Tagesseminar Traumdeutung

nach dem Spiegelprinzip

Jeder Mensch kann seinen eigenen Traum besser deuten als irgendein anderer, weil er Symbole setzt, die aus der Tiefe seines Unterbewussten stammen. Es ist wichtig, seinen Traum selbst zu verstehen, denn Träume können aufwecken und dem Leben eine neue Richtung geben.

Jeanne Ruland


Träume sind Botschaften der Seele. Im Traum verarbeiten wir das Tagesgeschehen. Wir können im Traum aber auch Lernen oder wichtige Informationen erhalten. Sich mit Träumen zu beschäftigen ist nicht nur interessant, sondern hat eine heilende Wirkung. Und wir können wichtige Botschaften von unserem Unbewussten erhalten. Botschaften, die uns bewusst machen, was nicht heil und nicht in Harmonie in uns ist. Sehr oft zeigt uns der Traum auch die Lösung.

Jeder hat eine andere Traumsprache. Ein Tiger z.B. kann für die eine Person eine Gefahr bedeuten und für eine andere Kraft und Stärke. Auch bedeutet das gleiche Symbol für denselben Menschen nicht immer dasselbe, es kommt darauf an, wie es sich im Traum zeigt.

In diesem Traumseminar lernen wir, wie man Träume für sich oder andere nach dem Spiegelprinzip entschlüsselt. Besonders für Therapeuten ist dies ein sehr wertvolles und wichtiges Werkzeug, da viele Menschen gerade während einer Therapie vermehrt bewusst träumen. Unsere Seele will uns über die Träume Wege und Lösungen zeigen. Dies zu nutzen ist ein sehr grosses Geschenk.

Daten und Preise

Datum:

Montag, 12. März 2018

Zeiten: 10 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 17 Uhr
Kursleitung: Sandra Jörg-Flury
Kosten: CHF 220.--
Anforderung: Wir arbeiten in einer kleinen Grupe von 4 - 8 Teilnehmenden. Jeder Teilnehmende bringt einen Traum mit, den man aktuell oder in der Vergangenheit geträumt hat. Dieser sollte so aufgeschrieben sein, wie man ihn geträumt hat, ohne Intepretation oder im Wachzustand etwas hinzuzufügen.
Info & Kontakt

nach oben